NACH OBEN

Erhöhte Cholesterinwerte

Cholesterin

Bei Ihnen liegt eine erhöhte LDL-Cholesterinkonzentration im Blut vor? Erfahren Sie hier, wie Sie Ihr Cholesterin durch bestimmte Ernährungsänderungen günstig beeinflussen können…

 


 

Ernährung bei erhöhten LDL-Cholesterinkonzentrationen

 

Liebe Patientin, lieber Patient,

 

bei Ihnen liegt eine erhöhte LDL-Cholesterinkonzentration im Blut vor, die durch bestimmte Ernährungsänderungen günstig beeinflusst werden kann. Es wird von Fettmodifikation gesprochen. Modifikation hat hier eine zweifache Bedeutung: Zum einen sollen die Fettsäuren in der Ernährung modifiziert, d. h. von tierischem auf pflanzliches Fett übergegangen werden. Zum anderen bedeutet modifizieren, dass nur ein Teil der Ernährung geändert werden muss, um das Ziel zu erreichen. Nicht die völlige Änderung der bisherigen Ernährung wird angestrebt, sondern eine Änderung um etwa ein Viertel. Dazu sollten Sie folgende Ratschläge beachten:

 

  1. Essen Sie mehrmals am Tag frisches Gemüse (auch als Rohkost), Salat und ballaststoffreiches Obst (z. B. Äpfel)
  2. Wählen Sie wenn möglich Vollkornprodukte (z. B. Vollkornbrot, Müsli mit Haferflocken und Haferkleie)
  3. Geben Sie Pflanzenölen (Oliven-, Lein-, Walnuss und Rapsöl) den Vorzug
  4. Reduzieren Sie sichtbares und verstecktes Fett, v. a. in Käse und Wurst.
  5. Bevorzugen Sie fettarme Zubereitungsarten wie Grillen oder Dünsten
  6. Reduzieren Sie den Verzehr an tierischen Lebensmitteln, damit verringern Sie die Aufnahme an Fett und gesättigten Fettsäuren.
  7. Bevorzugen Sie fettarme tierische Lebensmittel:
    – fettarme Wurstsorten (Deklaration der Inhaltsstoffe beachten)
    – tierische Lebensmittel, die arm an gesättigten Fettsäuren sind:  z. B. Fische, Geflügel, Kalb und Wild
    – fettreduzierte Milch und Milchprodukte
  8. Essen Sie möglichst wenig Frittiertes und Blätterteiggebäck (wegen des Gehalts an Trans-Fettsäuren)
  9. Planen Sie pro Woche ein bis zwei Portionen fettreichen Fisch ein (Sardinen, Makrele, Hering, Lachs, Thunfisch) – um die Zufuhr an Omega-3-Fettsäuren zu erhöhen