Daten aus 7 Jahren Deutsches Lipoproteinapherese-Register auf dem EAS Congress

Beim diesjährigen 89sten EAS Virtual Congress waren erstmals Daten aus sieben Jahren des Deutschen Lipopropteinapherese-Registers (DLAR) ein Thema. Herr Professor Schettler präsentierte eindrucksvolle Daten am Mittwoch, dem 2. Juni 2021, in der Late Breaker Session 2 (10:00 – 11:15 Uhr, Hall A) in seinem Vortrag „The German Lipoprotein Apheresis Registry – more than 7 years on“. Ausgewertet wurden die Daten von über 2.000 Hochrisikopatientinnen und -patienten mit progressiver kardiovaskulärer Erkrankung und erhöhten LDL-Cholesterin- und/oder Lipoprotein(a)-Werten. Bei allen Patientinnen und Patienten wurden mit regelmäßig durchgeführter Lipoproteinapherese sowohl der LDL-C- (Median 68,2%) als auch der Lp(a)-Spiegel (Median 72,4 %) gesenkt und MACE-Raten deutlich reduziert.

Dazu gab die EAS eine Pressemitteilung heraus.

Hier finden Sie Informationen zum DLAR.