Neue ESC/EAS-Leitlinie setzt strengeren Zielwert von LDL-Cholesterin bei sehr hohem kardiovaskulärem Risiko

Zeitgleich zur Vorstellung beim ESC-Congress 2019 in Paris wurden die neue ESC/EAS-Leitlinie zum Management von Fettstoffwechselstörungen sowie die ESC/EASD-Leitlinie zu Diabetes, Prädiabetes und kardiovaskuläre Krankheit veröffentlicht.

Der Bedeutung einer signifikanten Senkung von LDL-Cholesterin, die viele Studien in den letzten Jahren immer wieder bestätigt haben, wird in der Leitlinie Rechnung getragen, und die Formulierungen sind klarer als in der Leitlinie aus dem Jahr 2016. Bei sehr hohem kardiovaskulären Risiko soll LDL-Cholesterin um mindestens 50% UND unter 55 mg/dl gesenkt werden.

Auch die Empfehlungen zur medikamentösen Senkung von LDL-Cholesterin sowie von Triglyzeriden sind aktualisiert worden.

Die Publikation der ESC/EAS-Leitlinie „Dyslipidämien“ finden Sie hier.

Die Publikation der ESC/EASD-Leitlinie „Diabetes“ finden Sie hier.