NACH OBEN

Anleitung zum Ausfüllen des Anforderungs- und Erhebungsbogen zur Zertifizierung als „Lipidologisches Kompetenzzentrum und Netzwerk DGFF“

Sie erhalten von der DGFF (Lipid-Liga) den Anforderungs- und Erhebungsbogen zur Zertifizierung als „Lipidologisches Kompetenzzentrum und Netzwerk DGFF“ im Format eines beschreibbaren PDFs. Bitte öffnen Sie das PDF im Acrobat Reader oder speichern es, damit das Beschriften möglich wird. Diese elektronische Form hat die Vorteile, dass sie die beste Lesbarkeit gewährleistet, Sie können den ausgefüllten Bogen speichern und per E-Mail an die DGFF (Lipid-Liga) senden oder ihn ausdrucken und per Post schicken.

 

Sollten Sie den Bogen nicht auf diese Art beschriften können, überprüfen Sie, ob Sie über eine aktuellere Fassung des Acrobat Readers verfügen oder füllen Sie einen Ausdruck handschriftlich aus.

 

Ein Muster des Anforderungs- und Erhebungsbogens finden Sie hier.

 

Als Anlage zum Erhebungsbogen_4 Kooperationspartner erhalten Sie ferner eine Excel-Tabelle zum Eintragen all derjenigen Kooperationspartner, die nach erfolgreicher Zertifizierung das Logo „Kooperationspartner im Kompetenznetz Lipidologie DGFF“ von der DGFF (Lipid-Liga) erhalten und nutzen dürfen. Voraussetzung dafür ist, dass Ihnen eine schriftliche Erklärung vorliegt, in dem der Kooperationspartner bestätigt, dass er alle Anforderungen erfüllt und Partner sein möchte. Die jeweilige Mindestanforderung gibt an, wie viele Kooperationspartner mindestens anzugeben sind. Es steht Ihnen aber frei, auch mehr einzutragen. Bitte reichen Sie Kopien aller schriftlichen Erklärungen zusammen mit dem ausgefüllten Erhebungsbogen zur Zertifizierung ein.

Das Einholen einer schriftlichen Erklärung Ihrer Kooperationspartner ist WICHTIG, weil sie die Voraussetzung dafür ist, dass ein Partner von der DGFF (Lipid-Liga) das Logo erhält und nutzen darf.

 

Vorlage_Anschreiben_Erklaerung_Kooperationspartner.PDF

 

Zu Seite 1 des Erhebungsbogens:

Bitte tragen Sie in die entsprechenden Felder alle Angaben zu Ihrer medizinischen Einrichtung/Ihrer Praxis und dem Ansprechpartner ein. Setzen Sie bitte auch Ihre Registrierungs-Nummer ein, die Ihnen auf der 1. Teilrechnung mitgeteilt wurde.

 

Wenn Sie den Bogen elektronisch ausfüllen, drucken Sie nur diese 1. Seite einmal aus, lassen sie von der Geschäftsführung unterschreiben und setzen ggf. einen Stempel darauf. Bitte übermitteln Sie uns diese Seite zusätzlich zum ausgefüllten Erhebungsbogen.

 

Zu Seite 2 ff.:

Der Erhebungsbogen gliedert sich in folgende Bereiche:

  1. Fachlich-personelle Voraussetzungen im Kompetenzzentrum des Netzwerkes
  2. Inhaltliche und strukturelle Voraussetzungen im Kompetenzzentrum
  3. Räumliche und zeitliche Voraussetzungen
  4. Kooperationspartner im Netzwerk
  5. Mitarbeiterfortbildung, Patientenschulung und Öffentlichkeitsarbeit im Kompetenzzentrum
  6. Dokumentation, Qualitätssicherung und -verbesserung
  7. Zusätzliche Anmerkungen

 

In den jeweiligen Tabellen sind alle obligaten, d. h. verpflichtend zu erfüllenden Anforderungen auf weißem Grund gesetzt und mit einer Mindestforderung versehen. Tragen Sie hier bitte bei „Anzahl“ jeweils alle ein und im Weiteren Angaben, die die Mindestanforderung vorsieht.

Alle fakultativen, d. h. nicht verpflichtend zu erfüllenden Anforderungen sind farbig unterlegt. Bitte füllen Sie auch diese Felder unbedingt aus.

 

Im Folgenden sind einzelne Abschnitte erläutert.

Zu 1.2.1. und 1.2.2.:

Unter „Qualifikation(en)“ geben Sie bitte einfach die Zahl und die Qualifikation an, also z. B. bei 1.2.1:
3 Medizinische Fachangestellte

1 Diätassistentin

und z. B. bei 1.2.2.:

1 Ernährungsberaterin DGE

 

Zu 2.1.7.:

Hier lassen sich auch beide Optionen – „intern“ und „extern“ – ankreuzen, sofern dies auf Ihre Gegebenheiten zutrifft.

 

Zu 4.:

Bitte geben Sie hier jeweils pro Fachgebiet die Gesamtzahl aller mit Ihrer Einrichtung kooperierenden Ärztinnen/Ärzte an und tragen die Adressen all derjenigen in die Excel-Tabelle im Anhang ein, von denen Ihnen eine schriftliche Erklärung vorliegt.

 

Zu 5.2.:

Statt Kopien der Teilnahmebescheinigungen an Fortbildungen, können Sie auch eine Buchungsübersicht der jeweiligen Landesärztekammer für die betreffende Ärztin/den betreffenden Arzt zusammen mit dem Erhebungsbogen einreichen, aus der Titel der Fortbildungen hervorgeht.