Absage der Lipidologischen Fortbildung am 27. und 28. März 2020 in Berlin

Die DGFF (Lipid-Liga) hält es für medizinisch geboten, alle notwendi­gen Maßnahmen zu ergreifen, um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus Sars-CoV-2 zu stoppen. Daher hat der Vorstand der DGFF (Lipid-Liga) entschieden, die zwei­tägige Lipidologische Fortbildung am 27. und 28.03.2020 in Berlin abzusagen. Die Veranstaltung wird zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt.

Allen, die ihre Teilnahme gebucht hatten, werden bereits entrichtete Gebühren umgehend zurückerstattet.

Bzgl. der Durchführung aller weiteren von der DGFF (Lipid-Liga) im ersten Halbjahr 2020 geplanten Veranstal­tungen wird frühzeitig und entsprechend der Entwicklungen entschieden.

Auch wenn wir sehr bedauern, dass die Fortbildung abgesagt werden muss, halten wir diese Entscheidung für richtig und wichtig, denn für uns steht die Sorge um die Gesundheit unserer Mitglieder und der Teilnehmer unserer Veranstaltungen sowie deren Patienten im Vordergrund. Wir begrüßen alle Maßnahmen, die eine weitere Verbreitung des Virus verlangsamen, Risikogruppen schützen und ein handlungsfähiges Gesundheitssystem in Deutschland aufrechterhalten können.

 

„Neues aus der Lipidologie“ Video vom 10. März 2020

Am Dienstag, dem 10. März 2020, von 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr bot streamedup! in der neuen Rubrik NephroLIVE eine medizinische online-Fortbildung zum Thema „Neues aus der Lipidologie“. Zum Anschauen des Videos einfach hier registrieren; die Teilnahme ist kostenfrei.

Die Themen:

  • PCSK9-Inhibition: Wer ist die Zielgruppe?
  • Familiäres Chylomikronämiesyndrom
  • Lp(a) – Was gibt es Neues?

 

Es referierten:

  • Prof. Dr. med. Volker Schettler, Göttingen
  • Dr. med. Frederic Bauer, Herne
  • Prof. Dr. med. Reinhard Klingel, Köln

 

Es moderierte:

Prof. Dr. med. Timm Westhoff, Herne