Update Lipidologie am 25. Juni 2022: Vorträge jetzt on demand verfügbar

Wenn Sie unsere ärztliche Fortbildung zum 20. Tag des Cholesterins „Update Lipidologie“ verpasst haben sollten, können Sie die Vorträge in unserem Youtube-Kanal on demand verfolgen.

Das Programm umfasste viele spannende und wichtige Themen, die von hochkarätigen Experten vorgetragen und diskutiert wurden.

In diesem Jahr wurde das „Update Lipidologie“ gemeinsam durchgeführt von den Lipid-Ambulanzen DGFF der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und der Medizinischen Klinik I des Universitätsklinikums Frankfurt sowie der Medizinischen Klinik II am Agaplesion Markus Krankenhaus. Die Fortbildung startete mit einem Fokus auf Kinder. Ja, die meisten von uns behandeln erwachsene Patient*innen mit Fettstoffwechselstörungen, diese aber sind oftmals Eltern. Wir sollten also auch an die Kinder denken und wollen über ein „reverses Kaskadenscreening“ diskutieren. Denn: Nicht nur die genetische Ausstattung, sondern auch den Lebensstil geben Eltern an ihren Nachwuchs weiter. Zu ersterem gehört dann auch die Frage nach einem frühen Screening auf Familiäre Hypercholesterinämie (FH). Führende Kinder-Lipidologen diskutierten und berichteten über die Besonderheiten in ihrem Praxisalltag.

Ein weiterer Schwerpunkt unseres Updates lag auf den Zielwerten bei erwachsenen Hochrisikopatient*innen und es wurden Erkenntnisse und Ergebnisse der aktuellen Kampagne der DGFF (Lipid-Liga) „Auf Ziel“ vorgestellt. Die Chance unserer Patient*innen, mit einer individualisierten Therapie ihr LDL-Ziel zu erreichen, ist durch die Vielfalt verfügbarer Therapieoptionen gewachsen. Aber nutzen wir diese Chance ausreichend und wie setzen wir die Therapien unter Berücksichtigung von Evidenz, Leitlinien, Wirtschaftlichkeit und Verordnungseinschränkung bestmöglich ein?

Und schließlich standen auch die Triglyzeride im Fokus: Es wurde sowohl über die immer häufiger vorkommenden Fettlebererkrankungen referiert als auch über das seltene Familiäre Chylomikronämiesyndrom und die Lipodystrophie. Außerdem stellen sich Fragen nach der genetischen Diagnostik bei Hypertriglyzeridämie, die ebenfalls thematisiert wurde.

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Veranstaltung. Und falls Sie doch lieber lesen: In der nächsten Ausgabe der Zeitschrift CARDIOVASC erscheint ein dreiseitiger Bericht.

Mit besten Grüßen
Prof. Dr. Jörg Bojunga, Prof. Dr. Gunnar Heine und Dr. Ulrich Paetow,
wissenschaftliche Leitung und
Prof. Dr. Oliver Weingärtner
Vorsitzender der DGFF (LipidLiga)